Der 28-jährige Olajide “KSI” Olatunji kommt aus Großbritannien und ist dort als Rapper, Amateurboxer und Gaming-YouTuber für die FIFA-Reihe bekannt geworden. Seit kurzem ist er im Bereich “Kryptowährung” aktiv. Auf der Suche nach einer Möglichkeit, vom Absturz der Währung “LUNA” zu profitieren, verzockte sich der 28-Jährige und verzeichnete einen gewaltigen Verlust.

YouTuber steckt 2,6 Millionen € in Kryptowährung фото 1

“KSI” möchte vom Kursverlust bei LUNA profitieren

So viel hat er in das Pro­jekt gesteckt: Der You­Tuber KSI steckt schon seit län­ge­rem mit­ten im Kryp­to-Fie­ber. Erst neu­lich setz­te er auf einen fal­len­den Bit­coin-Kurs. Par­al­lel dazu stell­te er fest, dass auch die Kryp­to­wäh­rung “LUNA” einen gro­ßen Kurs­ein­bruch erlitt.

Dar­auf­hin pos­te­te er am 10. Mai: „Nennt mich doof, aber ich habe gra­de eine ver­dammt gro­ße Men­ge von LUNA gekauft.“

KSI hat anschei­nend den gro­ßen Kurs­ver­fall des Coins “LUNA” als Chan­ce erkannt, dar­aus Pro­fit zu schla­gen. So ist der LUNA-Kurs inner­halb der letz­ten Tage von etwa 80 € (5. Mai) auf ca. 30 € (10. Mai) gefallen.

Nach sei­nen eige­nen Anga­ben hat KSI für 2,8 Mio. US-Dol­lar LUNA gekauft.

„Dip gekauft und verloren“

So lief es wei­ter: KSI hat dar­auf ver­traut, dass sich der Preis der Kryp­to­wäh­rung wie­der fan­gen wür­de. Statt­des­sen pas­sier­te aber das Gegen­teil. Der Kurs von LUNA rutsch­te bin­nen weni­ger Tage in den Kel­ler: Ange­fan­gen bei 28 € sank er inner­halb weni­ger Tage auf 0,00001 €.

Am 12. Mai teil­te KSI schließ­lich mit, dass der Wert sei­ner Inves­ti­ti­on von 2,8 Mil­lio­nen US-Dol­lar inzwi­schen nur noch 1.000 US-Dol­lar beträgt.

Das Thema Geld bestimmte mein Leben

Und was sagt KSI dazu? Auf den Geld­ver­lust hat er aus­ge­spro­chen eupho­risch reagiert. Er kann dar­über eigent­lich nur lachen.

Wie er in einem Pos­ting erklärt, ist das Geld für ihn frü­her der ent­schei­den­de Fak­tor in sei­nem Leben gewe­sen. Stän­dig wech­sel­te er zwi­schen Eupho­rie und Depres­si­on hin und her.

YouTuber steckt 2,6 Millionen € in Kryptowährung фото 2

In der Ver­gan­gen­heit hat KSI eine Men­ge Geld ver­dient und eine Men­ge Geld ver­lo­ren, wor­auf­hin er abge­stumpft ist.

Inzwi­schen hat er sich aber mit sich selbst arran­giert. Mit dem gro­ßen finan­zi­el­len Scha­den kann er umge­hen. Schließ­lich ist er nicht tot, son­dern hat sei­ne Fami­lie, gute Freun­de und natür­lich sei­ne hohe Arbeits­mo­ral. Heu­te geht es ihm schlicht­weg bes­ser wie vor einem Jahr.

“Geld ist nicht alles”, ist etwas, was nur Millionäre sagen können.

Und was sagen sei­ne Fans dazu? Die meis­ten sei­ner Fans brin­gen KSI ihr Mit­ge­fühl zum Aus­druck. Doch man­che von ihnen, die offen­sicht­lich selbst Inves­ti­tio­nen getä­tigt haben, zei­gen ganz ande­re Reak­tio­nen als er selbst. So schreibt zum Bei­spiel ein User:

„Sor­ry, aber was du da schreibst, zeugt von abso­lut kei­nem Takt­ge­fühl. Ein Groß­teil dei­ner Anhän­ger hat eine Men­ge Geld ver­lo­ren und wird die­ses nie zurück­be­kom­men. Aber du genießt den Luxus, Mul­ti­mil­lio­när zu sein, dir wird es immer gut gehen.“

Quel­le: www.mein-mmo.de

201
Titelbild: www.pixabay.com

Lesen Sie auch: