Der Schöpfer vom Ethereum versteckt sich nicht unter einem Pseudonym und ist jedem bekannt, der sich für Kryptowährungen interessiert. Lernen Sie ihn in diesem Artikel besser kennen.

wer-hat-die-ethereum-blockchain-erschaffen

Ethe­re­um erschien spä­ter als Bit­coin, aber jetzt nimmt es den 2. Platz in Bezug auf die Kapi­ta­li­sie­rung in der Welt ein. Die Popu­la­ri­tät die­ser Platt­form beruht auf der Tat­sa­che, dass sie ein prak­ti­sches Tool­kit für die Aus­füh­rung dezen­tra­ler Anwen­dun­gen sowie Smart Con­tracts bie­tet. Wer hat die Ethe­re­um Block­chain geschaf­fen, die jetzt nach Bit­coin an zwei­ter Stel­le steht?

Der “Vater” von Ethereum

Der Schöp­fer des Ethe­re­ums und der Kryp­to­wäh­rung Ether ver­birgt sei­ne Iden­ti­tät nicht. Vita­lik Bute­rin, der vie­len bekannt ist, war der ers­te, der die Idee äußer­te, eine Block­chain-Platt­form zu erstel­len, die nicht nur dazu ver­wen­det wer­den kön­nen, Geld­mit­tel ohne die Ein­be­zie­hung einer Regu­lie­rungs­be­hör­de und eines Garan­tie­ge­bers an die Teil­neh­mer zu über­wei­sen. Er sprach dar­über, was Block­chain leis­ten kann, um kom­ple­xe­re Finanz­pro­jek­te umzu­set­zen. Das heißt, es ist ein­fach in der dezen­tra­len Finan­zie­rung (DeFi) zu ver­wen­den. Smart Con­tracts sind zu den wich­tigs­ten Tools geworden.

Das White­pa­per des Pro­jekts erschien im Novem­ber 2013 und die Block­chain selbst wur­de 2015 ein­ge­führt. Davor war Bute­rin bereits in der Welt der Kryp­to­wäh­run­gen bekannt, da er das ers­te Papier­ma­ga­zin über Kryp­to namens Bit­coin Maga­zi­ne grün­de­te und herausgab.

Vie­le inter­es­sie­ren sich dafür, war­um Vita­lik und nicht Vita­ly. Für die­se Tat­sa­che gibt es eine Erklä­rung. Tat­sa­che ist, dass Bute­rin einst mit sei­nem Vater von Russ­land nach Kana­da zog und dort die Staats­bür­ger­schaft erhielt. Bei der Bear­bei­tung von Doku­men­ten gab er den Namen “Vita­lik” ein.

Der Schöp­fer von Ethe­re­um wur­de in vie­le Welt­rang­lis­ten auf­ge­nom­men, die von bekann­ten Zeit­schrif­ten und Inter­net­quel­len zusam­men­ge­stellt wur­den. Darunter:

  • Das For­bes-Maga­zin schrieb über ihn in sei­ner berühm­ten 30-Under-30-Liste;
  • Das For­tu­ne-Maga­zin nann­te ihn einen der 40 ein­fluss­reichs­ten Men­schen unter 40.

Andere Entwickler der Blockchain

Wer hat außer Bute­rin die Ethe­re­um Block­chain erschaf­fen? Zu den Grün­dern gehörten:

  • Charles Hos­kin­son, ein Mathe­ma­ti­ker, der Zah­len­theo­rie stu­diert. Er nahm an dem Pro­jekt teil, muss­te es aber auf­grund eines Kon­flikts mit Vita­lik ver­las­sen. Dies hin­der­te den Spe­zia­lis­ten nicht dar­an, wei­ter­hin im Bereich der Kryp­to­wäh­run­gen zu arbei­ten. Er ist Ent­wick­ler des Car­da­no-Pro­jekts (Ticker ADA), das in Bezug auf die Kapi­ta­li­sie­rung in den TOP 10 der Kryp­to­wäh­run­gen ist.
  • Gad­win Wood, ein Soft­ware­ent­wick­ler, der zuvor für Micro­soft gear­bei­tet hat. Er war auch an der Ent­wick­lung ande­rer Block­chains betei­ligt und hat das Pol­ka­dot-Pro­jekt erfolg­reich gestar­tet, das als Alter­na­ti­ve zu Ethe­re­um gilt.
  • Mihai Ali­ze, ein Kyber­ne­ti­ker, Chef­re­dak­teur und einer der Grün­der des Bit­coin Magazine.
  • Antho­ny Di Iorio, ein kana­di­scher Geschäfts­mann und Grün­der eines Block­chain-Soft­ware­un­ter­neh­mens. Wur­de einer der ers­ten Men­schen, die an Bit­coin glaub­ten und dar­in investierten.

Wie Sie sehen kön­nen, ist Vita­lik Bute­rin nicht der ein­zi­ge, der die Ethe­re­um Block­chain erstellt hat. Der hohe Sta­tus der Team­mit­glie­der ist ein zusätz­li­cher Garant dafür, dass Ethe­re­um eine gro­ße Zukunft in der Welt der Kryp­to­wäh­run­gen hat.

103
Titelbild: Christina Morillo / pexels.com

Lesen Sie auch: