Wo kann ich am besten mit Kryptowährungen handeln? Diese Frage stellen sich viele Nutzer aus der Kryptowährungswelt.

kryptofreundliche-laender-hier-lohnt-es-sich

In der heu­ti­gen Welt ist die Hal­tung gegen­über Kryp­to­wäh­run­gen noch nicht ein­deu­tig und doch gibt es eini­ge  Kryp­to­freund­li­che Län­der. So haben bei­spiels­wei­se vie­le Län­der noch nicht über ihren Sta­tus in Bezug auf Bit­coin und ande­re digi­ta­le Ver­mö­gens­wer­te ent­schie­den. Und eini­ge wol­len sie sogar ganz ver­bie­ten. Doch was soll­te eine Per­son tun, die beruf­lich mit Kryp­to-Assets arbei­ten möch­te? Schau­en wir uns die 4 wich­tigs­ten Gerichts­bar­kei­ten an, in denen Kryp­to­wäh­run­gen am bes­ten geeig­net sind.

Kryptofreundlich leben in Estland

Die­ses Land hat vor allem eine posi­ti­ve Ein­stel­lung zu Kryp­to­wäh­run­gen und gilt als sehr Kryp­to­freund­lich. Obwohl es kei­ne kla­ren Vor­schrif­ten für digi­ta­le Ver­mö­gens­wer­te gibt, bestehen kei­ne Beschrän­kun­gen in Bezug auf Kryptowährungen.

Außer­dem ist Est­land das bes­te Land in Euro­pa für die Grün­dung von Kryp­to-Pro­jek­ten und Start-ups. Die Sache ist die, dass es sehr ein­fach ist, eine euro­päi­sche Lizenz für Ihr Unter­neh­men dort zu bekom­men. Das ist es, was vie­le Inves­to­ren anlockt.

El Salvador

El Sal­va­dor ist das ers­te Land der Welt, in dem die Behör­den Bit­coin voll­stän­dig lega­li­siert haben. Folg­lich hat jeder das Recht, Kryp­to­wäh­run­gen auf die­sel­be Wei­se zu ver­wen­den wie nor­ma­les Geld. Sie kön­nen zum Bei­spiel Steu­ern zah­len, Lebens­mit­tel in einem Geschäft kau­fen oder ein Kryp­to-Start­up eröff­nen. Und das alles wird völ­lig legal sein.

Aller­dings gibt es auch Nach­tei­le. Es ist ein klei­nes Land mit einer wenig ent­wi­ckel­ten Wirt­schaft. Das macht es nicht zu einem idea­len Ort für den Auf­ent­halt und die Arbeit mit Kryptowährungen.

UAE

Einer der bes­ten Orte, um mit Kryp­to­wäh­run­gen zu arbei­ten, sind die Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­te. Die Ent­wick­lung der dor­ti­gen Kryp­to-Indus­trie schrei­tet in rasan­tem Tem­po vor­an. Vie­le Unter­neh­men kom­men nach Dubai, um ihre Geschäfts­tä­tig­keit auf­zu­neh­men, da die VAE-Behör­den begon­nen haben, Lizen­zen für offi­zi­el­le Tätig­kei­ten zu ertei­len. So haben bei­spiels­wei­se eini­ge Kryp­to­wäh­run­gen bereits ihre ers­te Spei­cher­li­zenz erhal­ten. Auch die belieb­tes­te Kryp­to­wäh­rungs­bör­se, Binan­ce, steht kurz davor, ihre Geschäfts­li­zen­zen in den VAE zu erhalten.

Der durch­schnitt­li­che Kryp­to-Nut­zer wird auch in den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten auf sei­ne Kos­ten kom­men. Die Arbeit mit Kryp­to­wäh­run­gen ist will­kom­men, und die Steu­ern in den Emi­ra­ten sind mit 0 % die nied­rigs­ten der Welt. Ein Para­dies für jeden Krypto-Investor.

Schweiz

Wo Sie mit Kryptowährungen handeln können: Schweiz. Foto: kavalenkava / shutterstock.comDie Schweiz steht an ers­ter Stel­le. Das liegt dar­an, dass es die bes­ten Eigen­schaf­ten der vor­he­ri­gen Optio­nen in sich ver­eint. Die Schweiz ist das sichers­te und sichers­te Land der Welt, was für Kryp­to­wäh­rungs­un­ter­neh­men und Groß­in­ves­to­ren wich­tig ist. In der Schweiz kön­nen Sie Steu­ern mit Kryp­to­wäh­run­gen bezah­len, lega­le Kryp­to­wäh­rungs­un­ter­neh­men grün­den und Lizen­zen für die­se erhal­ten, und das alles in einem euro­päi­schen Rechtsraum.

Die Schweiz ist eines der fort­schritt­lichs­ten Län­der in Bezug auf Kryp­to­wäh­run­gen. Die Regu­lie­rung von digi­ta­len Ver­mö­gens­wer­ten ist dort sehr gut gelun­gen, so dass die Men­schen bequem mit Kryp­to­wäh­run­gen arbei­ten können.

147
Titelbild: KanawatTH / shutterstock.com

Lesen Sie auch: