Künftig wird es in bestimmten Gucci-Stores möglich sein, mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu bezahlen. Ungeachtet der ständigen Seitwärtsbewegungen des Bitcoin-Kurses entscheiden sich immer mehr Unternehmen für Kryptowährungen als Zahlungsmittel.

Gucci will Kryptowährungen in Stores akzeptieren фото 1

Eine wach­sen­de Zahl von Unter­neh­men nimmt Kryp­to­wäh­run­gen wie Bit­coin als Zah­lungs­mit­tel an. Auch das Mode­la­bel Guc­ci geht laut einem Bericht von Vogue Busi­ness die­sen Weg. So kön­nen Kun­den in aus­ge­wähl­ten Geschäf­ten ab sofort mit der Wäh­rung Bit­coin bezahlen.

Gucci setzt sich für die Nutzung neuer Technologien ein

Guc­ci wird dabei nicht nur auf den Bit­coin als Kryp­to­wäh­rung zurück­grei­fen. Abge­se­hen von 5 Sta­ble­coins kann der Kun­de in Zukunft auch Ethe­re­um, Bit­coin Cash, Wrap­ped Bit­coin, Lite­coin, Shi­ba Inu und Doge­coin in Anspruch neh­men. Der Store über­mit­telt einen QR-Code an die E‑Mail des Kun­den, mit des­sen Hil­fe er mit der Wal­let sei­ner Wahl kom­mu­ni­zie­ren kann.

Zu den ers­ten Filia­len von Guc­ci, die Kryp­to­wäh­run­gen akzep­tie­ren wer­den, zäh­len die Woos­ter Street in New York, der Rode Dri­ve in Los Ange­les sowie der Miami Design District. Auch die Phipps Pla­za in Atlan­ta und The Shops at Crys­tals in Las Vegas ste­hen zur Verfügung.

„Guc­ci ist immer dar­an inter­es­siert, neue Tech­no­lo­gien wirk­sam ein­zu­set­zen, sofern sie unse­ren Kun­den ein bes­se­res Ein­kaufs­er­leb­nis bie­ten kön­nen“, erklärt Mar­co Biz­zar­ri, Prä­si­dent und CEO von Guc­ci, gegen­über der Pres­se. „Da wir nun in der Lage sind, Kryp­to­wäh­run­gen in unse­rem Zah­lungs­sys­tem zu berück­sich­ti­gen, stellt dies eine natür­li­che Ent­wick­lung für die­je­ni­gen Kun­den dar, die ger­ne von die­ser Mög­lich­keit Gebrauch machen möch­ten“, füg­te er hinzu.

Die Erstattung soll ebenfalls in Krypto erfolgen

Gucci will Kryptowährungen in Stores akzeptieren фото 2

Bis­her ist nicht bekannt, inwie­weit Guc­ci die Zah­lung in Kryp­to­wäh­run­gen selbst erhält oder die Zah­lun­gen unmit­tel­bar in Fiat-Wäh­run­gen umge­wan­delt wer­den. Um den Rech­nungs­be­trag für den Kun­den zu ermit­teln, plant Guc­ci die Zusam­men­ar­beit mit einem nament­lich noch nicht genann­ten Dienst­leis­ter. Die­ser wird die Prei­se zahl­rei­cher Kryp­to­wäh­run­gen in Echt­zeit zusammenfassen.

Außer­dem beab­sich­tigt Guc­ci, sich bei der Rück­ga­be von Arti­keln auf Kryp­to­wäh­run­gen zu ver­las­sen. Soll­te der Kauf mit Kryp­to­wäh­run­gen abge­schlos­sen sein, so wird auch die Rück­erstat­tung in Form die­ser Kryp­to­wäh­run­gen durchgeführt.

Guc­ci ist auch bereits sehr aktiv im Meta­ver­se ver­tre­ten und hat sei­ne ers­ten digi­ta­len Objek­te im NFT-Spiel The Sand­box sichergestellt.

Quel­le: www.t3n.de

97
Titelbild: www.shutterstock.com

Lesen Sie auch: