Blockchain Ethereum wurde nicht sofort zu dem, was wir heute sehen. Während seiner Entwicklung lief es mehrere Updates (Forks) durch, die in diesem Artikel besprochen werden.

forks-der-ethereum-blockchain

Erst­mals wur­de 2013 von Vita­lik Bute­rin die Idee einer Block­chain-Platt­form geäu­ßert, auf der es bequem ist, dezen­tra­le Anwen­dun­gen zu erstel­len, sowie Smart Con­ta­cts aus­zu­füh­ren. Die prak­ti­sche Umset­zung des Pro­jekts brauch­te jedoch Zeit, sodass der Start erst 2015 erfolg­te. Die Schöp­fer haben ihre Idee wei­ter ver­bes­sert und Ände­run­gen dar­an vor­ge­nom­men. Die­ser Pro­zess wird auch jetzt fort­ge­setzt. Bei­spiels­wei­se wird ein Pro­to­koll der zwei­ten Ver­si­on, basie­rend auf dem PoS-Kon­sens, für den Start vor­be­rei­tet. Schau­en wir uns die wich­tigs­ten Forks der Ethe­re­um-Block­chain genau­er an.

Ethereum Protokoll Updates (Forks)

Homestead

Die­ser Fork wur­de im Mai 2016 ver­öf­fent­licht. Zum ers­ten Mal wur­de die Imple­men­tie­rung des Impro­ve­ment Pro­po­sals-Pro­gramms den Com­mu­ni­ty-Mit­glie­dern vor­ge­stellt. Das Haupt­merk­mal ist, dass die Block­chain-Teil­neh­mer das Recht erhiel­ten, ihre eige­nen Kor­rek­tu­ren und Ergän­zun­gen anzu­bie­ten, die in das Pro­jekt ein­ge­bracht wer­den könn­ten. Dar­über hin­aus wur­den Cana­ry Con­tracts eli­mi­niert. Sie wur­den in den frü­hen Pha­sen der Platt­form­ent­wick­lung ver­wen­det, um mög­li­che Feh­ler vorzubeugen.

Die Ent­wick­ler haben die MIST-Wal­let erstellt. Die Benut­zer hat­ten die Mög­lich­keit, in Ethe­re­um zu inves­tie­ren, indem sie es kauf­ten und ande­re Trans­ak­tio­nen durch­führ­ten. Dank dem neu­en Soli­di­ty Code wur­de es mög­lich, Smart Con­tracts ein­zu­set­zen. Die Gebühr für die Erstel­lung durch eine Trans­ak­ti­on wur­de eben­falls erhöht. Dies soll­te die Erstel­lung neu­er Smart Con­tracts mit alter­na­ti­ven Algo­rith­men anregen.

DAO

Das Update erfolg­te Mit­te Som­mer 2016. Der Hard Fork wur­de durch einen Hacker­an­griff auf die DAO ver­ur­sacht. Als Fol­ge des Ein­griffs in die Arbeit der Orga­ni­sa­ti­on stah­len die Angrei­fer etwa 6 Mil­lio­nen Mün­zen. Danach wur­de die Schwach­stel­le vie­len bekannt, was zu neu­en Angrif­fen führ­te. Hacker stah­len wei­te­re 7 Mil­lio­nen ETH. Daher ent­schie­den sich die Grün­der für eine Hard Fork, um den „Pre-Hack“-Zustand wiederherzustellen.

Das heißt, moder­nes Ethe­re­um ist eine neu geschaf­fe­ne Block­chain. Die ursprüng­li­che Block­chain soll­te auto­ma­tisch zer­stört wer­den, aber ande­re Teil­neh­mer unter­stütz­ten ihre Funk­ti­on. Sie glaub­ten, dass die­ser Ansatz den Prin­zi­pi­en der Block­chain wider­spre­che. Jetzt wird das alte Pro­jekt Ethe­re­um Clas­sic genannt, es ist an der Bör­se unter dem Ticker ETC gelistet.

Metropolis: Byzantium

Update erfolg­te im Herbst 2017. Die Ent­wick­ler imple­men­tier­ten meh­re­re Ände­run­gen an der Block­chain, die von den Com­mu­ni­ty-Mit­glie­dern vor­ge­schla­gen wur­den. Zum ers­ten Mal wur­de bekannt gege­ben, dass Ethe­re­um vom PoW-Kon­sens zum PoS-Kon­sens über­ge­hen wird, um einen schürf­frei­en Betrieb zu unterstützen.

Metropolis: Constantinople und Petersburg

Es wur­de Anfang März — Ende April 2019 imple­men­tiert. Das Haupt­ziel die­ses Updates ist die Stei­ge­rung der Effi­zi­enz und Sta­bi­li­tät der Block­chain. Die Ent­wick­ler haben eini­ge Vor­schlä­ge umge­setzt, die den Über­gang zum neu­en Kon­sens erleich­tern sollen.

Die Ände­run­gen betra­fen auch die Miner. Die Beloh­nung für den gebil­de­ten Block ist gesun­ken, was zu einer Ver­rin­ge­rung der Emis­si­ons­ra­te geführt hat. Dies wie­der­um führ­te zu einem Rück­gang der Inflation.

Istanbul

Die nächs­te Stu­fe des vor­he­ri­gen Forks fand Ende 2019 statt. Haupt­auf­ga­be des Updates war die Opti­mie­rung der Platt­form für den Betrieb dezen­tra­ler Anwen­dun­gen. Die Ent­wick­ler haben die Kom­pa­ti­bi­li­tät mit der ZCash-Mün­ze sicher­ge­stellt, die Ska­lier­bar­keit verbessert.

Berlin

Hap­pen­ed im Früh­jahr 2021. Der Fork änder­te die Algo­rith­men zur Berech­nung der Gas­kos­ten und redu­zier­te auch das Risi­ko von DoS-Angrif­fen auf das Netzwerk.

London

Es stand im August 2021 statt. Die Ent­wick­ler haben 5 neue Ände­run­gen vor­ge­nom­men und das Aus­lö­sen der Schwie­rig­keits­bom­be ver­zö­gert. Es wur­de mög­lich, einen Teil der Pro­vi­si­on für Trans­ak­tio­nen zu ver­bren­nen, je nach Aus­las­tung der Block­chain, und auch die Vola­ti­li­tät vom GAS-Preis hat abgenommen.

Forks der Ethe­re­um-Block­chain gehen wei­ter. Jetzt war­ten alle auf den Über­gang zu Ver­si­on 2 des Pro­to­kolls, was zu einem Flip­ping der Kryp­to­wäh­rung füh­ren kann. Das heißt, in Bezug auf die Kapi­ta­li­sie­rung wird ETH BTC überholen.

95
Titelbild: Olia Danilevich / pexels.com

Lesen Sie auch: