Um Ether zu speichern und zu verwenden, benötigen Sie eine Ethereum-Wallet. Betrachten wir die Merkmale und Typen von „digitalen Geldbörsen“ an, die den Benutzern zur Verfügung stehen.

ethereum-wallet-merkmale-und-typen

Ether ist die zweit­größ­te Kryp­to­wäh­rung der Welt nach Kapi­ta­li­sie­rung, die­se soll­ten auch emp­feh­lens­wert in einer der Wal­lets gesi­chert wer­den. Der Preis von einer Ether-Mün­ze in Dol­lar ist deut­lich gerin­ger als der Preis von Bit­coin. Aber auf­grund der Beson­der­hei­ten der Block­chain und der Mög­lich­keit, dezen­tra­le Anwen­dun­gen dar­auf aus­zu­füh­ren, wächst die Popu­la­ri­tät von Ethe­re­um ste­tig. Daher müs­sen die­je­ni­gen Kryp­to-Inves­to­ren, die eine Mün­ze kau­fen und damit Geld ver­die­nen wol­len, jetzt eine Ethe­re­um-Wal­let erstellen.

Merkmale von Wallets zur Aufbewahrung von Ether

Bis vor kur­zem war es gar nicht so ein­fach, ein geeig­ne­tes Pro­gramm zur Auf­be­wah­rung von Ether Coins zu fin­den. Block­chain-Ent­wick­ler boten den Benut­zern ver­schie­de­ne Optio­nen an. Aber sie waren nicht sehr prak­tisch, und die dar­in ein­ge­bet­te­ten Funk­tio­nen erlaub­ten es Ihnen nicht, Token auf Ihrem Kon­to bequem zu verwalten.

Das Ethe­re­um-Netz­werk und die Zahl der akti­ven Benut­zer sind jedoch seit dem Start der Block­chain erheb­lich gewach­sen. Dies wur­de durch fol­gen­de Fak­to­ren erleichtert:

  • Ers­tens, die Offen­heit des Sys­tems, die ein­fa­che Ver­wen­dung von Coins für ver­schie­de­ne Zwe­cke und die Mög­lich­keit, dezen­tra­le Anwen­dun­gen auf der Ethe­re­um-Platt­form auszuführen.
  • Zwei­tens, die Mög­lich­keit, eine Wal­let auf jedem Gerät zu fin­den, her­un­ter­zu­la­den und zu instal­lie­ren oder online zu nut­zen, ohne sie auf einem bestimm­ten Gerät zu installieren.
  • Drit­tens, Schutz vor Ein­grif­fen von außen und Sicher­heit bei der Durch­füh­rung von Trans­ak­tio­nen inner­halb der Blockchain.
  • Vier­tens, die Mög­lich­keit, auf­grund des stän­di­gen Wachs­tums des Wech­sel­kur­ses gegen­über Fiat-Wäh­run­gen mit der Auf­be­wah­rung von Coins zu verdienen.

Ethereum Wallets — Typen

Zur beque­men Nut­zung von Ethe­re­um kön­nen Sie eine von zwei Wal­let-Optio­nen verwenden:

  1. Cold Wal­let — Um sie auf einem Com­pu­ter zu instal­lie­ren, soll­ten Sie eine Datei aus dem Inter­net her­un­ter­la­den und dann die Anwen­dung auf einem PC instal­lie­ren. Beach­ten Sie jedoch, dass das Pro­gramm auf der Block­chain aus­ge­führt wird, sodass die Datei­grö­ße ziem­lich groß sein wird. Der Vor­teil die­ser Opti­on ist eine hohe Zuver­läs­sig­keit. Das Pro­gramm kann jedoch nur von dem Com­pu­ter aus genutzt wer­den, auf dem es instal­liert ist. Das heißt, der Fern­zu­griff auf Ihre Coins wird gesperrt.
  2. Hot-Wal­let (Online) —  Die bes­te Opti­on für Münz­be­sit­zer, die sie stän­dig für Inves­ti­tio­nen sowie für ande­re ähn­li­che Zwe­cke ver­wen­den möch­ten. Sie kön­nen die Wal­let auf jeder Web­site regis­trie­ren, die die­sen Ser­vice anbie­tet. Der Vor­teil der Wal­lets auf der Platt­form besteht dar­in, dass sie zur Auf­be­wah­rung meh­re­rer Arten von Mün­zen ver­wen­det wer­den kön­nen. Die­se Opti­on wird von Anle­gern gewählt, die ein diver­si­fi­zier­tes Port­fo­lio von Kryp­to­wäh­run­gen bil­den und die­ses stän­dig neu ausbalancieren.

Die Ethe­re­um-Wal­let ist jetzt ver­füg­bar und ein­fach zu bedie­nen. Der Besit­zer der Mün­zen hat meh­re­re Optio­nen, die je nach dem Sche­ma der Kryp­to-Ver­wen­dung aus­ge­wählt wer­den kön­nen. In den fol­gen­den Arti­keln wer­den wir die Ver­wen­dung von “Wal­let für Ether” genau­er untersuchen.

165
Titelbild: Shubham Dhage / unsplash.com

Lesen Sie auch: