Die Ethereum Blockchain lässt sich nicht per Tastendruck auf der Tastatur starten. Das ist ein komplexer Prozess, der Zeit braucht. Die wichtigsten Startschritte werden in diesem Artikel beschrieben.

ethereum-erstellung-wichtige-ereignisse-in-der-blockchain-geschichte

Der Schöp­fer von Ethe­re­um, Vita­lik Bute­rin inter­es­sier­te sich für Kryp­to­wäh­run­gen, sobald sie auf­ge­taucht sind. Um Block­chain-Tech­no­lo­gien zu stu­die­ren, ver­ließ er eine renom­mier­te Uni­ver­si­tät, was den Unmut sei­nes Vaters ver­ur­sacht hat. Laut Vita­lik selbst hat­te er Angst, sein Stu­di­um zuguns­ten eines Unter­neh­mens mit unkla­ren Per­spek­ti­ven auf­zu­ge­ben. Doch traf der jun­ge Pro­gram­mie­rer die rich­ti­ge Wahl. Jetzt besitzt er Ethe­re­um, des­sen Gesamt­wert 1 Mil­li­ar­de US-Dol­lar über­steigt. Wie wur­de Ethe­re­um, das einen 19-jäh­ri­gen Pro­gram­mie­rer zum Mil­li­ar­där mach­te, geschaffen?

Ethereum — Meilensteine ​​in der Geschichte

Ende 2013. Vita­lik, der damals 19 Jah­re alt war, begann, tech­ni­sche Doku­men­ta­tio­nen für die neue Block­chain-Platt­form zu schrei­ben. Es soll­te ein dezen­tra­les Netz­werk sein, auf dem Soft­ware lau­fen kann, wie es sich der jun­ge Pro­gram­mie­rer aus­ge­dacht hat. Das heißt, Ethe­re­um war ursprüng­lich als Platt­form für die Ent­wick­lung einer eige­nen Kryp­ta und den Start von Dapps geplant.

Es ist bemer­kens­wert, dass die­ses Pro­jekt von Vita­liks Freun­den und Kol­le­gen sofort posi­tiv bewer­tet wur­de. Außer­dem wur­de die­se Arbeit von Peter Thiel gele­sen und geschätzt. Er hat einst das bekann­te Zah­lungs­sys­tem PayPal geschaf­fen. Vita­ly gewann den Thiel Net­work Award und erhielt ein Sti­pen­di­um in Höhe von 100.000 US-Dol­lar, das er in die Ent­wick­lung des Sys­tems investierte.

April 2014. Die Ethe­re­um Switz­er­land GmbH ist in der Schweiz regis­triert. Der Ort der Regis­trie­rung wur­de nicht zufäl­lig gewählt, da die Schwei­zer Geset­ze den Block­chain-Tech­no­lo­gien und Kryp­to­wäh­run­gen treu sind. Gleich­zei­tig wur­de ein Yel­low Book mit der tech­ni­schen Beschrei­bung des neu­en Pro­to­kolls veröffentlicht.

Juli-Sep­tem­ber 2014. Das Pro­jekt­team star­te­te ein Initi­al Coin Offe­ring (ICO), um Inves­ti­tio­nen anzu­zie­hen. Als Zah­lungs­mit­tel wur­den nur Bit­coins akzep­tiert, die zum Kurs von 1 BTC für 2000 ETH getauscht wur­den. Aber spä­ter sank der “Wech­sel­kurs” auf 1337 ETH. Somit wur­den 60 Mil­lio­nen Ether ver­kauft, was zum dama­li­gen Wech­sel­kurs 17,3 Mil­lio­nen Dol­lar ent­sprach. Etwa 10 % aller aus­ge­ge­be­nen Coins erhiel­ten Mit­glie­der des Entwicklungsteams.

August 2014. Die Ent­wick­lung der Soli­di­ty-Spra­che hat begon­nen. Ihr Ent­wick­ler war Gavin Wood. Es ist die­se Pro­gram­mier­spra­che, die ver­wen­det wird, um die meis­ten Smart Con­tracts zu erstel­len, die inner­halb des Ethe­re­um-Netz­werks funktionieren.

Blockchain-Start

  1. Juli 2015. Start der Ethe­re­um Block­chain und Bil­dung des ers­ten Blocks. Damals hat­te das Pro­to­koll vie­le Män­gel und war auch nicht so effek­tiv wie heu­te. Aber sofort nach dem Start inter­es­sier­ten sich Finanz­in­sti­tu­te dafür. „Smart Con­tracts“ erschie­nen und began­nen getes­tet zu werden.
  2. Okto­ber 2015. Der größ­te Soft­ware­ent­wick­ler Micro­soft inter­es­sier­te sich für das Pro­jekt. Micro­soft ver­öf­fent­lich­te Tools zum Erstel­len der Block­chain-Anwen­dun­gen, was die Popu­la­ri­tät des Sys­tems wei­ter steigerte.

Es folg­ten meh­re­re Forks (wich­ti­ge Updates), aber jetzt arbei­tet das Team dar­an, Ethe­re­um auf das Pro­to­koll der zwei­ten Ver­si­on, basie­rend auf dem Pro­of-of-Sta­ke-Kon­sens, zu übertragen.

Jetzt wis­sen Sie, wie Ethe­re­um geschaf­fen wur­de und wie kom­plex der Pro­zess der Erstel­lung von Block­chains ist.

95
Titelbild: Christina Morillo / pexels.com

Lesen Sie auch: